Rezension


Kommentare: 5
  • #5

    Martin Dilger, vhs Crailsheim (Montag, 15 Oktober 2018 16:00)

    Ich kann mich meinen Vorrednern anschließen. Das Wort "authentisch" trifft es nämlich wirklich. Ralf Ledl hält einen sehr ausgewogenen Vortrag, der beides anspricht: Die Schönheiten des Landes und seine faszinierende Kultur, seine vielfältigen Einwohner - aber auch die Armut und die Schwierigkeiten, mit denen Nepal zu kampfen hat. Eine rundum empfehlenswerte Veranstaltung!

  • #4

    Hannes (Montag, 09 Juli 2018 20:00)

    Ich hatte letzte Woche die Gelegenheit Ralfs Vortrag zu besuchen. Die knapp zwei Stunden sind wie im Flug vergangen und haben bei mir nachhaltig einen Eindruck hinterlassen. Es handelt sich bei dem Vortrag um so viel mehr als einen Reisebericht oder eine Buchvorstellung. Ralf schafft es über Bilder, Videos und die vielen authentische Geschichten verschiedenste Eindrücke aus Nepal zu vermitteln. Der Vortag ist daher nicht nur für langjährige Nepal-Fans interessant, sondern hervorragend dafür geeignet den Alltag für zwei Stunden zu vergessen und in eine andere Welt einzutauchen. Die gezeigten Perspektiven haben das Bild von Nepal in meinem Kopf verändert und Vorurteile verschwinden lassen. Darüber hinaus ist Nepal auf der Liste meiner Reiseziele deutlich weiter nach oben gerückt.

  • #3

    Sven Trautmannsheimer (Montag, 09 Juli 2018 01:19)

    Hallo Ralf Ledl,
    ich war am 05.07.18 bei einem Vortrag von Ihnen und ich war sehr beeindruckt über das Buch und Ihr Engagement zu dem Land Nepal. Ich kann Ihre Sache nur gut heissen und Ihnen zu allem nur gratulieren. Es ist schön zu sehen, dass Menschen sich gegenseitig helfen. Weiter so!
    Viele Grüße
    Sven Trautmannsheimer
    89522 Heidenheim

    Dear Ralf Ledl,
    I was joining a lecture on 05.07.18 and I was very impressed by the book and your commitment to the country Nepal. I can only name your cause and congratulate you to all. It's inspiring to see people help each other.
    Keep it up!
    Best wishes
    Sven Trautmannsheimer
    Heidenheim
    Germany


  • #2

    Jochen S. (Freitag, 01 Juni 2018 15:13)

    Die Bilder und Geschichten wirkensehr authentisch. Insgesamt ist das Buch sehr schön gestaltet und immer wieder einen interessieren Blick wert. Nicht nur wegen der guten Spende eine echte Kaufempfehlung!

  • #1

    Selina (Montag, 14 Mai 2018 21:54)

    Ich habe neulich folgenden Spruch gelesen: Bücher brauchen Leser. Und die sind genauso unterschiedlich und vielfältig wie die Bücher, die sie lesen.
    Es ist nahezu egal, welcher Lesertyp sich dieses Buch zu Leibe führt.
    Es scheint egal, ob man sich einfach nur in einer der zahlreichen wunderschönen Aufnahmen verlieren möchte (funktioniert hervorragend) oder ob man Informationen über das Land und seine Leute erhalten möchte, die aus erster Hand, authentisch, ehrlich, echt, emotional und nicht nur "mainstream" sind.
    Das Buch liefert die wichtigsten Fakten über Nepal, lässt aber auch sehr schön hinter die Kulissen blicken.
    Beim Lesen der Erzählungen (einheimischer) Autoren kann man sich sehr gut in die jeweiligen Situationen hineinversetzen. Teilweise fühlt es sich sogar an, als hätte man das beschriebene Szenario miterlebt.
    Was mich selbst sehr gepackt hat, war ein Bericht eines Nepali, der davon erzählt, wie er das schwere Erdbeben im Frühjahr 2015 erlebt hat.
    Am Ende des Buches angelangt hat man das Gefühl, Nepal - nicht nur als Land, sondern auch die Menschen und das Leben dort - ein Stück weit zu kennen.
    Fazit: Die Mischung aus wunderschönen Bildern, abwechslungsreichen Themen, Fakten, Hintergründen und der Liebe zum Detail machen den Bildband absolut empfehlenswert.
    Und da der Reinerlös auch noch zu 100% in nachhaltige, soziale Projekte in Nepal investiert wird, bekommt das Buch eine doppelte Kaufempfehlung von mir. :-)

    Lieber Ralf,
    mit diesem Buch hast du etwas ganz Tolles geschaffen.
    Immer noch bemerkenswert, mit wieviel Ehrgeiz, Engagement und Herzblut du dieses Ziel erreicht hast. Thumbs up!